AA

39 Punkte sind zu wenig

"Gut, dass wir das Meister-Play-off schon erreicht haben", meinte SSK-Trainer Roland Schuh vor dem Spiel seiner WVL-Damen des Sparkasse SSK Feldkirch in Gisingen gegen die SG Linz/Steg. Er dürfte gewusst haben, warum...

Mit 0:3 (9, 19, 11) wurde das letzte Spiel der Vorrunde klar verloren. Ohne Kathia Bigger, Claudia und Susi Lehmann, dafür mit den Nachwuchsspielerinnen Lisa Suitner, Ebru Kalkan und Carmen Angerer konnte lediglich im zweiten Satz mitgespielt werden. Isabelle Czerveniak scorte in den 60 Minuten zwölfmal.

„Wie es um unsere Personalsitutation bestellt ist, zeigt die Tatsache, dass Katja Müller bereits vier Wochen nach ihrem Bänderriss wieder gespielt hat”, so SSK-Präsident Hans-Peter Schuler, der den Kader für die kommende Saison von elf auf mindestens 13 Spielerinnen aufstocken will.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • 39 Punkte sind zu wenig
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.