AA

380 Jahre im ehrenamtlichen Einsatz

Kommandant Reinhard Bereuter und Stellvertreter Stefan Sohm gratulieren Alois Faißt zum 50-jährigen Jubiläum.
Kommandant Reinhard Bereuter und Stellvertreter Stefan Sohm gratulieren Alois Faißt zum 50-jährigen Jubiläum. ©ME
Auszeichnung verdienter Feuerwehrmänner bei der Ortsfeuerwehr Lingenau.
Ehrungen bei der Feuerwehr Lingenau

Lingenau. Im Rahmen eines feierlichen Festakts wurden vergangenen Sonntag im Wäldersaal zehn verdiente Mitglieder der Ortsfeuerwehr Lingenau für ihre Leistungen ausgezeichnet. Kommandant Reinhard Bereuter wies in seiner Begrüßung darauf hin, dass die geehrten Feuerwehrmänner seit vielen Jahren im unermüdlichen Einsatz für die Sicherheit in Lingenau stehen.

Vorbilder für die Jugend

Harald Sutterlüty und Florian Winder wurden für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Für 40 Jahre Feuerwehrdienst wurden Fridolin Bechter, Josef Bechter, Gottfried Bereuter, Rudolf Bilgeri, Rainold Hiller, Gregor Ranak und Hermann Winder ausgezeichnet. Die Feuerwehrmedaille in Gold sowie der Ernennung zum Ehrenmitglied erhielt Alois Faißt für seinen 50-jährigen Einsatz bei der Feuerwehr Lingenau. Kommandant Reinhard Bereuter bedankte sich bei allen Geehrten für ihre lange Treue zur Ortsfeuerwehr Lingenau und bezeichnete sie als Vorbild für die Jugend. Außerdem schloss er die Gattinnen der Geehrten in seinen Dank ein.

Persönlicher Einsatz

Bürgermeister Philipp Fasser dankte den geehrten Feuerwehrmännern für ihr langjähriges Engagement sowie allen Mitgliedern der Ortsfeuerwehr Lingenau für ihre großartige Leistung bei vielfältigen Einsätzen: „Die Feuerwehr ist nicht nur da, wenn es buchstäblich brennt, sondern leistet einen sehr wichtigen Beitrag für die Dorfgemeinschaft.“ Den großen persönlichen Einsatz der geehrten Feuerwehrmänner hoben auch Bezirksfeuerwehrinspektor Reinhard Karg und LAbg. Bernhard Feurstein, der die Glückwünsche der Landesregierung überbrachte, in ihrer Laudatio hervor.

Viele Gratulanten

Den zehn Jubilaren gratulierten Abschnittskommandant Manuel Schelling, die Kommandanten der Nachbarwehren Lukas Schwarz, Thomas Nussbaumer, Bernhard Held, Patrick Hiller und Thomas Bolter, aLR Erich Schwärzler, die Kameraden der Feuerwehr Lingenau sowie viele Lingenauerinnen und Lingenauer. Mit flotten Weisen brachte Alleinunterhalter Wolfgang Fink „Wolfi alui“ beim anschließenden Frühschoppen gemütliche Stimmung in den Wäldersaal. ME

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lingenau
  • 380 Jahre im ehrenamtlichen Einsatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen