AA

38. Sieg für HC Hard oder der 50. Erfolg von Bregenz Handball

©Alexandra Köß
Zum 96. Mal stehen sich die beiden Vorarlberger Handball-Profiklubs, erstmals ohne Publikum in der Sporthalle am See gegenüber. VOL.AT tickert aus Hard.

Der Liveticker mit Daten, Fotos, Videos vom Spiel Hard vs Bregenz

Der 13. Spieltag in der spusu LIGA Hauptrunde steht für den ALPLA HC Hard ganz im Zeichen des Ländle-Derbys. Das für Freitag, den 04. Dezember angesetzte Duell Hard gegen Bregenz wurde um einen Tag vorverlegt, da die Sporthalle am See ab Freitag für die Durchführung der angesetzten COVID-19 Massentests in den Vorarlberger Gemeinden verwendet wird. Um der Organisation im Vorfeld genügend Zeit einzuräumen, haben sich beide Teams geeinigt, das Derby einen Tag früher auszutragen.

Bereits zum 96. Mal treffen der ALPLA HC Hard und Bregenz Handball aufeinander. In der Hinrunde setzten sich die Roten Teufel im September auswärts in der Handball-Arena Rieden Vorkloster mit 32:25 durch. Damit feierten die Harder den 37. Sieg im ewigen Duell gegen den Erzrivalen. Bereits diesen Donnerstag möchte der ALPLA HC Hard erneut als Sieger vom Platz gehen und sich damit allmählich in der Statistik weiter an Bregenz Handball herantasten. Der Rekordmeister hat mit 49 Siegen, 9 Unentschieden und 37 Niederlagen jedoch immer noch klar die Nase vorn.

Mit Bregenz Handball und dem ALPLA HC Hard treffen Platz sechs und Platz zwei der spusu LIGA Tabelle aufeinander. Mit dem Heimsieg gegen Krems vergangenes Wochenende konnten die Harder auf den zweiten Tabellenplatz vorrücken und halten sich dort aktuell bei vierzehn Punkten. Die Jungs von Chef-Trainer Markus Burger stehen mit neun Punkten auf Rang sechs in der Tabelle.

Der ALPLA HC Hard verbuchte zuletzt fünf Siege in Folge und hat den nächsten Punktegewinn schon fest im Blick. Davor kassierten die Landeshauptstädter eine Heimniederlage gegen Tabellenführer Sparkasse Schwaz Handball Tirol. Den letzten Punktegewinn feierte Bregenz auswärts gegen die HSG Holding Graz. Es darf ein packendes Ländle-Derby erwartet werden, denn beide Teams sind hungrig auf die nächsten Punkte.

Thomas Huemer, sportlicher Leiter des ALPLA HC Hard

„Wie wir wissen, haben Derbys generell eigene Regeln und es gelten andere Gesetze. Obwohl es nicht das erste Geisterspiel in der Sporthalle am See ist, ist es aber doch das erste Derby ohne Zuschauer in der Teufelsarena. Man wird sehen, wie das wird. Die Mannschaft arbeitet intensiv und hart, damit der Erfolgskurs daheim diese Woche weitergeführt werden kann. Es wird auf jeden Fall eine spannende Geschichte gegen Bregenz.“

Boris Zivkovic, Rückraumrechts-Spieler des ALPLA HC Hard

„Derbys sind immer speziell. Die Chancen stehen bei 50:50. Im letzten Derby in Bregenz haben wir gut gespielt und das müssen wir nun diese Woche zu Hause wieder beweisen. Wir werden Vollgas geben, damit wir am Ende die Punkte auch in Hard behalten können. Wir freuen uns auf gutes und spannendes Spiel gegen Bregenz, auch wenn es, so ohne Zuschauer, wohl aber kein richtiges Derby werden wird.“

13. Runde spusu LIGA 2020/21

ALPLA HC Hard vs. Bregenz Handball

Donnerstag, 03. Dezember 2020, Beginn 20.15 Uhr, Sporthalle am See

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • 38. Sieg für HC Hard oder der 50. Erfolg von Bregenz Handball
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen