AA

35 Millionen für ein Kraftwerk

Lech/Warth - Geht es nach gemeinschaftlich gewälzten Plänen der Gemeinden Lech und Warth sowie der VKW, so soll bereits in vier Jahren ein neues Wasserkraftwerk in Warth Strom für die Region produzieren.

Hintergrund der Pläne ist eine Projektstudie, welche die Gemeinde Lech im Vorjahr in Auftrag gegeben hatte. Diese Studie hatte die „mögliche Nutzung des Lechs zur Gewinnung von umweltfreundlichem Strom“ zum Inhalt. Die jetzigen Pläne sehen den Bau eines Kraftwerks in Warth vor.

Das Wasser würde aus dem Lech und Kitzbach stammen und über einen Stollen von 6,6 Kilometer Länge in einer Druckrohrleitung den Kraftwerksturbinen zugeführt. Noch dieses Jahre soll eine Betreibergesellschaft aus der Taufe gehoben werden. Bei den VKW geht man davon aus, bereits im Frühling 2010 das Behördenverfahren zu starten und ein Jahr später mit den Bau zu beginnen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 35 Millionen für ein Kraftwerk
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen