Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

33. Jahreshauptversammlung des Gesundheits- und Krankenpflegeverein

33.Jahreshauptversammlung des Gesundheits- und Krankenpflegeverein Ludesch
33.Jahreshauptversammlung des Gesundheits- und Krankenpflegeverein Ludesch ©Hans Bösch
Ludesch. 33 Jahre kümmert sich der Gesundheits- und Krankenpflegeverein schon um das Wohl seiner Mitglieder in Ludesch. Derzeit sind es fast 800 Personen die in Einzel- oder Familienmitgliedschaften durch ihre Mitgliedsbeiträge und Spenden diese Pflege erst ermöglichen.

Die Pflege-Statistik kann sich sehen lassen: 71 Personen wurden bei insgesamt 2970! Hausbesuchen von unserem Pflegeteam betreut.  Diese Tätigkeit wurde auch von Bürgermeister Dieter Lauermann, Gemeindearzt Dr. Klaus Zitt, dem Landesobmann der Krankenpflege, Herbert Schwendinger und Helga Hänsler gewürdigt. Obmann Hans Bösch hielt seinen Jahresrückblick und gab auch die Vorschau auf das kommende Jahr. Da gibt es mit den Betreuten einen Ausflug nach Viktorsberg, der Blumenegger-Gesundheitstag bietet eine Plattform für die Krankenpflege, Aktion +75 soll ein sicheres Wohnen ermöglichen und das Fest der Kulturen gibt allen in Ludesch lebenden Migranten eine Plattform ihre Küche zu präsentieren. Und wenn wir Glück haben, wird „Weinz“ sein neues Programm präsentieren. Dann wird es noch mit dem 9. Martinimarkt wieder Gutes für Leib und Seele geben. Zur Neuwahl stellte sich das bewährte Team, BM Lauermann übernahm die Wahldurchführung und konnte dem Team um Obmann Hans Bösch zur Wiederwahl gratulieren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Ludesch
  • 33. Jahreshauptversammlung des Gesundheits- und Krankenpflegeverein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen