Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

33. GTI-Treffen: Tausende Auto-Fans bereits in Kärnten

Offizieller Termin 28. bis 31. Mai - Polizei verstärkte bereits Präsenz im Großraum Wörthersee.
Offizieller Termin 28. bis 31. Mai - Polizei verstärkte bereits Präsenz im Großraum Wörthersee. ©APA/Archivbild 2013
Zum 33. Mal wird von 28. bis 31. Mai das GTI-Treffen - offizieller Titel ist "Autonews 2014" - stattfinden. Noch stärker als in früheren Jahren zeigt sich heuer der Trend zum "Treffen vor dem Treffen".
Rückblick: GTI-Treffen 2013
GTI-Treffen 2013, Teil 1
GTI-Treffen 2013, Teil 2
GTI-Treffen 2013, Teil 3

Viele Tuning-Liebhaber reisen schon in den Wochen vorher an, bringen ihre teuren Gefährte aber vor dem offiziellen Start und dem anreisenden GTI-Partyvolk wieder in Sicherheit und fahren heim.

Eigentliches Treffen “zu kommerziell”

Laut Polizei sind bereits Tausende GTI-Fans an den Hotspots im Land – Reifnitz, Maria Wörth, Schiefling, Faak am See und Selpritsch bei Velden – unterwegs. Man will nicht nur der massiven Polizeipräsenz beim eigentlichen Treffen entgehen, dieses wurde etwa im Internet auch als zu kommerziell kritisiert, für viele Gäste stünde auch der Konsum von Alkohol an erster Stelle, heißt es.

Noch keine gröberen Zwischenfälle

Seit vergangener Woche steigert die Exekutive ihre Präsenz im Großraum Wörthersee – Faaker See. “Am Wochenende hatten wir schon eine starke Frequenz”, sagte Polizeisprecher Michael Masaniger zur APA. Gröbere Zwischenfälle gab es zunächst keine. “Bisher hatten wir keine schweren Verkehrsunfälle oder sonstigen Ausschreitungen.” Insgesamt stehen für das Treffen 300 Beamte zur Verfügung. Zusätzlich zu Polizisten aus Kärnten kommt Verstärkung dieses Mal aus den Bundesländern Niederösterreich, Oberösterreich, Steiermark und Tirol.

Frühe Besucher willkommen

Thomas Michor, bei der Kärnten-Werbung für die Region Villach, Faaker See, Ossiacher See zuständig, freut sich über die Besucher in der Vorsaison. Offiziell ist für die GTI-Fans am Faaker See nichts organisiert, aber: “Am Eventgelände Campingplatz Arneitz ist ein riesiger Parkplatz und auch gastronomische Versorgung. Dort treffen sich die Fans. Die machen einen guten Umsatz, wie auch viele andere Betriebe bereits Geschäft mit den GTI-Freunden machen.” An Motorengeräusche ist man am Faaker See jedenfalls gewöhnt, findet dort später im Jahr ja auch das Harley-Treffen statt.

Das Treffen in Reifnitz selbst dürfte in gewohnter Weise stattfinden. Die Veranstalter kündigen neben den kommerziellen Ausstellern ein Rahmenprogramm ähnlich wie in den Vorjahren an. Es wird etwa eine Motorrad Stuntman Show geben, der Weltrekordhalter im “Wheely-Kreise-Fahren” ist da, Konzerte von Lady-Gaga- und Pink-Tribute-Künstlern werden darüber hinaus für Unterhaltung sorgen.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Auto
  • 33. GTI-Treffen: Tausende Auto-Fans bereits in Kärnten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen