AA

300 Meter in die Tiefe gestürzt: Profi-Skifahrerin überlebt Horrorunfall fast unverletzt

©Reuters
Angel Collinson hat Glück. Nachdem sie bei Dreharbeiten für einen Skifilm stürzt, blieb sie weitgehend unverletzte. Nun ist das Video zum Internet-Hit geworden.

Es sollte eine Szene für einen Ski-Film werden, der hier in den Bergen von Alaska gedreht wurde. Doch die Profiskifahrerin Angel Collinson hatte sich das wahrscheinlich ganz anders vorgestellt. Sie erwischte eine vereiste Stelle im Schnee und stürzte spektakulär etwa 300 Meter in die Tiefe.

Während sie fiel versuchte sich noch mit den Armen die Geschwindigkeit zu bremsen. Doch am Ende schützte sie nur noch ihr Gesicht vor dem Schnee und Eis.

Sie hatte unfassbares Glück. Denn bis auf ein paar Kratzer und zwei verstauchte Finger blieb sie weitgehend unverletzt. (Reuters/red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 300 Meter in die Tiefe gestürzt: Profi-Skifahrerin überlebt Horrorunfall fast unverletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen