AA

30 Jahre Ortsbäuerin

Ida Strolz (links) übergab nach 30 Jahren das Amt der Ortsbäuerin an Manuela Mangeng (2. v.l.).
Ida Strolz (links) übergab nach 30 Jahren das Amt der Ortsbäuerin an Manuela Mangeng (2. v.l.). ©Doris Burtscher

Die Arbeit der Bäuerinnen schätzen

Ida Strolz übergab die Ortsbäuerin nach 30 Jahren in jüngere Hände.

Wald a. A. Die Orte Dalaas, Wald und Klösterle sind bei der Ortsbäuerin vereint. Seit der Geburtsstunde der Ortsbäuerinnen versah in diesen Ortschaften Ida Strolz dieses Amt. Sie organisierte sogar noch vor der offiziellen Einführung der Orstbäuerinnen Kurse und Ausflüge für die Bäuerinnen und dies öfters nicht nur für die ihr zugeteilten Orte, sondern für das ganze Tal. „Besonders wichtig waren und sind für mich die Ausflüge der Bäuerinnen. Diese Tage sind oft die einzigen im Jahr, an denen die Frauen den Hof verlassen, um sich einmal auszuruhen“, erklärt Ida Strolz. Ein weiteres Highlight in der 30jährigen Ära von Ida Strolz ist die Wiederbelebung der Klostertaler Frauentracht. Im Jahre 1986 hat sie diese Tracht durch das Organisieren von Trachtennähkursen wieder vermehrt ins Leben gerufen. Seit dieser Zeit finden immer wieder Nähkurse in den Orten des Klostertales statt, und die Tracht wird wieder vermehrt getragen. Ida Strolz war auch eine Anlaufstelle für die Bäuerinnen. „Eine Ortsbäuerin ist auch das Bindeglied zwischen Bäuerin und Landwirtschaftskammer“, so Ida Strolz.
Veraschiedung
Bei der vergangenen Ortsbäuerinnenwahl übergab sie die Geschicke an Manuela Mangeng. Sie wird von den Stellvertreterinnen Rasma Margreitter und Margit Dietrich in ihrer Arbeit unterstützt. Unterstützung angeboten hat aber auch Ida Strolz, die ihre Erfahrungen und ihr Wissen gerne an die Klostnerin Manuela Mangeng weitergibt. „Für mich ist es wichtig, dass mit den Stellvertreterinnen jeweils eine Frau aus Dalaas und aus Wald vertreten ist und somit die Bäuerinnen aus allen Ortschaften vertreten sind“, freut sich die neue Ortsbäuerin Manuela Mangeng. Gleichzeitig bei den Neuwahlen wurde Ida Strolz verabschiedet. Bürgermeister Christian Gantner sprach seinen Dank für die geleistete Arbeit für die Ortschaften Dalaas, Wald und Klösterle, aber auch für das ganze Klostertal aus. Die neue Ortsbäuerin Manuela Mangeng wünscht sich für die Zukunft eine talweite Zusammenarbeit, möchte die bereits geleistete Arbeit weiterführen und neue Ideen einbringen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Innerbraz
  • 30 Jahre Ortsbäuerin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen