Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

30. GTI-Treffen am Wörthersee

Ab 1. Juni heißt es wieder: "Tuningparty total am Wörthersee". Grund zum Feiern gibt es für alle GTI-Fans in diesem Jahr besonders, denn das legendäre GTI-Treffen wird 30 und der Golf GTI selbst feiert seinen 35. Geburtstag. Heuer wird ein Ansturm von rund 200.000 Besuchern und Teilnehmern rund um den Wörthersee erwartet.
Bilder: Das GTI-Treffen 2010

Die meisten Besucher werden mit dem eigenen Pkw anreisen, daher rechnen die Verkehrsexperten des ARBÖ-Informationsdienstes zwischen 01. und 06. Juni mit umfangreichen Staus auf der Südautobahn (A2) Abfahrt Klagenfurt-See, sowie auf Zufahrtsstraßen rund um den Wörthersee, wie den Landesstraßen 56 und 97. Der größte Publikumsandrang wird erfahrungsgemäß vom Freitag bis Samstag erwartet. Längere Wartezeiten sollten speziell bei der Abreise der Besucher auf der Tauernautobahn (A10), vor den Tunnelportalen des Katschbergtunnels und des Tauerntunnels eingeplant werden.

Wer seine getunte Karosse in Reifnitz präsentieren will, benötigt ein eigenes Ticket. Ohne Ticket kommt man nicht in den Großraum Reifnitz, warnt ARBÖ-Verkehrsexpertin Katharina Flandorfer. Besucher, die nur die ausgestellten Fahrzeuge bestaunen wollen, sollten auf die extra eingerichteten Parkplätze ausweichen. (ARBÖ)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 30. GTI-Treffen am Wörthersee
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen