Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

30. GTI-Treffen am Wörthersee hoffnungslos überfüllt

Das GTI-Treffen in Reifnitz am Wörthersee ist am Mittwoch offiziell in die 30. Runde gegangen. Die Veranstalter rechnen bis Samstag mit rund 200.000 Auto-Fans. Bereits am Donnerstag war alles bereits hoffnungslos überfüllt.
GTI-Treffen: Der dritte Tag II
GTI-Treffen 2011: Der dritte Tag
GTI-Treffen 2011: Der zweite Tag
GTI-Treffen 2011: Der erste Tag
GTI-Treffen 2010: Ein Rückblick
VW feiert Jubiläum mit 235-PS-Modell

Zehntausende Autofans stürzen sich in den Rummel

Am Donnerstag gab es keine Tickets für die Einfahrtsberechtigung in das Gelände der Veranstaltung, die offiziell “Autonews 2011” heißt. Laut Polizei waren auch sämtliche Straßen in weitem Umkreis verstopft, es kam zu großen Verkehrsstaus.

Der angekündigte Regen ließ auf sich warten, und so stürzten sich Zehntausende Besucher in den Rummel. Die Nacht auf Donnerstag war nach Angaben der Polizei relativ ruhig verlaufen, bis auf einige kleinere Zwischenfälle blieb alles ruhig.

Besucher bei Sturz schwer verletzt

In der Früh verunglückte in Plescherken (Gemeinde Keutschach) am Keutschacher See ein 17-jähriger Schüler aus Riegersbach (Bezirk Hartberg). Er war auf dem Gerüst eines privaten Badestegs balanciert, dabei rutschte er ab und schlug mit dem Oberkörper am Steggerüst auf. Der Bursche musste mit schweren Bauchverletzungen vom Rettungshubschrauber ins Klinikum Klagenfurt geflogen werden.

200.000 Besucher bei “Tuningparty” erwartet

Beim diesjährigen GTI-Treffen – offiziell “Autonews Wörthersee 2011” – wird auch gleichzeitig der 35. Geburtstag des Wolfsburger Kult-Autos gefeiert. Selbst VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piech hat seinen Besuch angekündigt.

Seit Tagen hört man bereits Motorengebrumme rund um den Wörthersee, Staus auf den Hauptverkehrsrouten sind vorprogrammiert. Für das Jubiläumstreffen haben sich laut dem Bürgermeister von Maria Wörth, Adolf Stark (FPK), derzeit 110 Aussteller angekündigt, sie bieten alles rund ums Auto an. Die Unternehmen VW, Audi, Skoda und Seat haben große Ausstellungsflächen gemietet, Pirelli und VW treten außerdem als Hauptsponsoren auf.

Go-go-Girls, DJs und Bands rocken das Festgelände

Am Festgelände gibt es den ganzen Tag über Programm mit Go-go-Girls, DJs und Bands. Ein großes Jubiläumsfeuerwerk soll in der Nacht auf Freitag in der Reifnitzer Bucht über die Bühne gehen. Am Freitag findet ab 20.00 Uhr die laut Veranstalter inzwischen nicht mehr wegzudenkende Gummiplatz-Nightshow statt.

Obwohl es in den vergangenen Jahren laut Exekutive recht “ruhig” ums GTI-Treffen zugegangen war, ist die Polizei in den kommenden Tagen verstärkt in der Region um den Wörthersee präsent. Hunderte Polizisten sind im Sondereinsatz, es werden vermehrt Alkohol- und Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Auch am See ist die Polizei mit mehreren Motorbooten präsent, selbstverständlich wird die Verkehrssituation auch aus der Luft per Hubschrauber überwacht.

Golf GTI feiert 35. Geburtstag

Der Volkswagen-Konzern hat zum Geburtstag des Kult-Autos den neuen “Golf GTI Edition 35” entworfen (siehe: “VW feiert mit 235-PS-Jubiläumsmodell” Der 235 PS starke Wagen wird auf der Veranstaltung erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Unternehmen Audi und Seat präsentieren am GTI-Treffen erstmals den Audi Q3 und den neuen Seat Leon “Wörthersee-Edition”. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Auto
  • 30. GTI-Treffen am Wörthersee hoffnungslos überfüllt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen