AA

3 Silberne für Höchst im Seniorenschach

Günter Dellanoi, Albert Hämmerle und Isidor Riedl vom SK Höchst belegten Platz 2 in der Teamwertung.
Günter Dellanoi, Albert Hämmerle und Isidor Riedl vom SK Höchst belegten Platz 2 in der Teamwertung. ©TF
Weitere Bilder von der Schach-Senioren-Landesmeisterschaft

Höchst. Mit zwei Vizemeistertiteln schnitten die Teilnehmer des Schachklubs Höchst bei den 21. Landesmeisterschaften im Seniorenschach einmal mehr recht erfolgreich ab.

„Es herrschte ein ziemliches Gedränge an der Spitze“, so der Kommentar von Erich Peterlunger, der heuer die Organisation der Senioren-Landesmeisterschaften vom Höchster Albert Hämmerle übernommen hatte. Schlussendlich setzte mit Walter Büchele vom Schachklub Lustenau ein Außenseiter durch, der erst zum dritten Mal an den Seniorenmeisterschaften teilnahm.

Mit Günter Dellanoi vom Schachklub Höchst auf Platz 2, Dr. Helmuth Koch (Bregenz) und Hans Rigg (Lochau) folgten aber durchwegs Schachspieler auf den Plätzen, die seit Jahren zur Elite des Vorarlberger Senioren-Schachsports zählen. Die Ränge  5 und 6 belegten Erich Peterlunger und Hanspeter Wieder aus Altstätten (CH) vor dem für den Schachklub Rankweil spielenden Sieger der vergangenen beiden Jahre Hans-Uwe Kock.

Günter Dellanoi durfte als bestplatzierter Teilnehmer in der Kategorie über Siebzig eine zweite Medaille entgegennehmen. Beim eine Woche später stattfindenden Senioren-Blitzturnier trug sich der Höchster nochmals auf Platz 2 in der Siegerliste ein. Der Sieger hieß hier Hans Rigg aus Lochau, Dritter wurde Helmuth Koch vom Schachklub Bregenz.

Die Mannschaftswertung bei den Landesmeisterschaften im Seniorenschach gewann wie schon im Vorjahr das Team des Schachklubs Lustenau mit Walter Büchele, Erich Peterlunger und Hubert Graier vor der Mannschaft des Schachklubs Höchst mit Günter Dellanoi, Albert Hämmerle und Isidor Riedl. Dritte wurden Roland Riener, Hans Smit und Günter Knabl vom Schachklub Feldkirch. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Höchst
  • 3 Silberne für Höchst im Seniorenschach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen