Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

3. Einkaufssamstag in Wien: Handel befürchtet Umsatzminus durch Groß-Demo

Am 3. Weihnachtssamstag sind Umsatzverluste zu befürchten.
Am 3. Weihnachtssamstag sind Umsatzverluste zu befürchten. ©APA/HERBERT PFARRHOFER
Heute findet in Wien eine Groß-Demo gegen die Regierung statt. Da der dritte Einkaufssamstag ist, hat der Handel jedoch keine Freude damit.

Der Wiener Handel sieht dem Endspurt im Weihnachtsgeschäft grundsätzlich positiv entgegen, denn immer mehr Menschen würden ihre Geschenke kurz vor dem Heiligen Abend besorgen. Für den heutigen dritten Adventsamstag hält sich die gute Stimmung aber in Grenzen.

Groß-Demo könnte Wiener Handel schaden

Grund ist die angekündigte Großdemo gegen die türkis-blaue Bundesregierung. “Statt einem erfolgreichen Weihnachtssamstag sind Umsatzverluste zu befürchten”, prophezeite Rainer Trefelik, Handelsspartenobmann in der Wiener Wirtschaftskammer, in einer Aussendung: “Bleibt zu hoffen, dass die Menschen trotzdem auch in die Innere Stadt und die zahlreichen Einkaufsstraßen kommen und sich die Einkaufslaune nicht nehmen lassen.”

Besonders große Nachfrage erwarten die Unternehmer an diesem Wochenende vor allem in den Bereichen Lebensmittel, Parfümerie- und Spielwaren.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • 3. Einkaufssamstag in Wien: Handel befürchtet Umsatzminus durch Groß-Demo
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen