29-jähriger Bregenzer soll 25 Pkw-Einbruchsdiebstähle begangen haben

Bregenz - Ein 29-jähriger Bregenzer steht im Verdacht, insgesamt 25 Mal in abgestellte Autos eingebrochen zu haben. Die Polizei verhaftete den Mann in der Nacht auf Samstag, als er sich auf einem Parkplatz einer Diskothek in Hard an einem Pkw zu schaffen machte.
06.03.2011: Neun Pkw in Lauterach aufgebrochen

Der Gesamtschaden, den der 29-Jährige verursacht haben soll, liegt laut Exekutivangaben bei rund 10.000 Euro.

Einbruchsdiebstähle häuften sich seit Mitte Februar

Seit Mitte Februar 2011 häuften sich an den Wochenenden die Meldungen von Pkw-Einbruchsdiebstählen im Bereich des Nachtlokals. Man habe den Nahbereich daher bereits seit einer Weile beobachtet, hieß es bei der Polizei. Als der 29-Jährige am Samstag gegen 2.20 Uhr früh erneut zuschlagen wollte, wurde er festgenommen.

Beute der Einbruchsdiebstähle sichergestellt

Er schlug jeweils mit einem Stein eine Seitenscheibe ein und entwendete aus den Fahrzeugen Handys, Navigationsgeräte und weitere elektronische Geräte. Der geständige Tatverdächtige gab an, er habe seine Beute verkaufen wollen. Bei einer Hausdurchsuchung stellte die Polizei den Großteil der Gegenstände sicher, sie konnten den rund 40 Geschädigten zurückgegeben werden. Der Mann wurde wegen der Einbruchsdiebstähle auf freiem Fuß angezeigt. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 29-jähriger Bregenzer soll 25 Pkw-Einbruchsdiebstähle begangen haben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen