28-jährige Ecuadorianerin versteigert Jungfräulichkeit im Internet

Aus finanzieller Not hat sich eine junge Frau in Spanien entschlossen, ihre Jungfräulichkeit im Internet zu versteigern. Die 28 Jahre Einwanderin aus Ecuador erklärte nach Medienberichten vom Dienstag, sie brauche das Geld, um die Behandlung ihrer kranken Mutter in ihrer Heimat zu bezahlen. Sie sehe keinen anderen Ausweg. Mit ihrem Halbtagsjob als Putzfrau sei dies nicht möglich.

Die in Valencia lebende Frau sagte, sie biete nur ein Rendezvous für eine Nacht. Der Auserwählte müsse nachweisen, dass er gesund sei, und ein Kondom benutzen. Sie werde mit einem medizinischen Gutachten bezeugen, dass sie Jungfrau sei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 28-jährige Ecuadorianerin versteigert Jungfräulichkeit im Internet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen