AA

26. Monfort Turnier der Fechter in Feldkirch

Lokalmatador Sebastian Allgeuer blieb bei den Junioren siegreich, der erst 17-jährige Benjamin Walla aus Dornbirn überraschte bei den Herren.

Nachdem vergangenes Wochenende beim U17 Europacup in Salzburg der Dornbirner Robin Pfefferkorn mit dem 3. Platz überzeugte, gewann dieses Wochenende der Feldkircher Sebastian Allgeuer das Juniorenranglistenturnier in seiner Heimatstadt. Damit sind die Vorarlberger Fechter voll auf EM Kurs und führen die nationalen Ranglisten im Florett- und Degenfechten deutlich an.

32 Teilnehmer 3 Nationen:
1. Platz Sebastian Allgeuer Österreich, Feldkirch
2. Platz Julian Hähnel Deutschland
3. Platz Philpp Schneider Deutschland
3. Platz Mathias Kogler Österreich, Linz

Benjamin Walla überraschte

Auch am zweiten Tag beim 26. Internationalen Montfort Turnier in Feldkirch, nachdem Sebastian Allgeuer am Samstag den Junioren Degenbewerb gewonnen hatte, zeigten die Ländlefechter mit tollen Leistungen auf. Im Herrendegenbewerb der Allgemeinen Klasse erreichte der erst 17-jährige Dornbirner Benjamin Walla einen hervorragenden 3. Platz und überraschte damit die heimische Fechtwelt, komplettiert wurde dieser schöner Erfolg durch den 5. Platz von Johannes Eiler ebenfalls Fechtclub TS Dornbirn.

Herrendegen Allgemeine Klasse
62 Teilnehmer / 4 Nationen:

1. Platz Jörg Mathe Balmung Wien
2. Platz Anton Knoll FU Wien
3. Platz Benjamin Walla Fechtclub TS Dornbirn
3. Platz Albin Rentenberger Balmung Wien
5. Platz Johannes Eiler Fechtclub TS Dornbirn

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • 26. Monfort Turnier der Fechter in Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen