AA

240 Tiere bei der Viehausstellung in Großdorf

Bei durchwachsenem Wetter fand auch heuer wieder die Viehausstellung des Viehzuchtvereins Egg-Großdorf statt. Aufgetrieben wurden insgesamt ca. 240 Tiere der Rassen Braunvieh und Original Braunvieh.
Bilder Viehausstellung Großdorf

Auch heuer präsentierten wieder viele Züchter/innen ihre Tiere und machen damit auch der breiten Öffentlichkeit deren Arbeit und das Bemühen um die Arterhaltung, Weiterzucht und Veredelung des Zuchtstandes der beiden Tierrassen sichtbar. Die Viehausstellung ist jeweils auch eine Art Dankesfest, bei der die züchterische Arbeit belohnt wird und ist zudem eine verdiente Anerkennung für die nicht wenige Arbeit auf den Höfen während des gesamten Jahres.

Den Bauern der Region liegen dabei die artgerechte Haltung, richtige Fütterung, Hygiene und Pflege ihrer Schützlinge am Herzen, ebenso die Arterhaltung gefährdeter Tierrassen und die Pflege eines alten Kulturgutes. Dafür erhalten sie vielfältige Augenblicke der Freude und des Glücks zurück, wenn während der Alpperiode und während der Zeit im Stall alles so funktioniert hat, wie man sich das wünscht, wenn Kälbchen geboren werden und im Herbst bei den Viehausstellungen der Tierbestand bzw. die Nachkommenschaft präsentiert werden kann. Dies spiegelt die Einzigartigkeit der Natur, des Wachsens und Gedeihens wieder.

Die beste Voraussetzung, Groß und Klein ein umweltgerechtes, menschliches und empathievolles Verhalten im Alltag mitzugeben und das Verständnis der Menschen für die Natur und die Tierwelt zu vertiefen, ist, den Menschen durch die Viehausstellung eine unmittelbare Erfahrung mit der Natur, der Schöpfung und der Artenvielfalt zu ermöglichen und mit den Kälbervorführwettbewerben bietet man Kindern Zugang zu Werten, die das Leben bereichern und sich langfristig auf einen positiven Umgang miteinander auswirken. Auch das Kinderschminken und der Streichelzoo mit Eseln und Ziegen waren wieder tolle Highlights für die Kinder.

Viele fleißige Hände haben wieder dafür gesorgt, daß auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kam, u.a. die Bäuerinnen mit vielen leckeren Kuchen und Torten.

Den Abend haben die Bauern beim traditionellen, alljährlichen Bauernball im Landammannsaal bei guter Stimmung und Livemusik mit den Goldriedern aus Osttirol verbracht, wo wiederum sehr schöne Kuhglocken und andere tolle Preise verlost wurden. Bericht/Bilder: Doris Meusburger

Eckdaten:

Aufgetriebene Tiere: 240 Stück (inkl. 24 Kälbchen)

Auftreiber: 32 Mitglieder des VZV Großdorf

Gesamtsieger-Kuh: Prunki-Tochter vom Metzler Otto

Reserve-Gesamtsiegerin: Vasir-Tochter vom Muxel Alwin

Gesamt-Eutersiegerin: Wagor-Tochter aus dem Betrieb Bechter Hans

Vorführbewerb der Kinder: Gewinner der Glocke gesponsert von Frau Bgm. Handler Theresia – Pius Natter

Hauptsponsoren: RAIBA Mittelwald, Sparkasse Egg, Gasthof Falken, Gasthof Schettereggerhof, Bruggmühle Egg

Weiters ca. 20 Preis-Spender (aus umliegenden Betrieben)

Kinderprogramm: Kleintiere und Kinderschminken

Besonderes: Ehrenkuh vom Metzler Otto mit einer Lebensleistung von über 100.000 kg Milch

Besucher am Ausstellungsplatz: ca. 400

Bauernball am Abend
Musik: Goldrieder aus dem Osttirol mit Bombenstimmung, Tombola und Glockenverlosung unter den Auftreibern

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Egg
  • 240 Tiere bei der Viehausstellung in Großdorf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen