AA

24 Teams sind noch im Rennen

Am Stefanitag geht es in Wolfurt weiter.
Am Stefanitag geht es in Wolfurt weiter. ©Vol.at/Luggi Knobel
  Wolfurt. Nur drei Landesligisten scheiterten in der Vorrunde des Wolfurter Hallenmasters. Ab dem Stefanitag beginnen die vier Finalrunden.

Ohne allzu große Sensationen ging die Gruppenphase des Vorrundenturniers zu Ende. Die beiden Erstplatzierten der Landesliga, Herbstmeister SV Lochau und Verfolger SC Fußach sind fürs Masters gesetzt. Weitere acht Vereine der Fünftklassigkeit schafften den Sprung ins Aufstiegsturnier. „Erst nach Weihnachten trennt sich die Spreu vom Weizen. Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass die sogenannten Underdogs in der Halle dem Goliath durchaus Paroli bieten können“, sagte OK-Chef Alexander „Büffel“ Bernhard. Nur für Langenegg, Götzis und Schlins kam schon frühzeitig das Aus. Schruns hat als einziges LL-Team wieder die Teilnahme abgelehnt. Viele Landesligaklubs hatten hart zu kämpfen, um den Einzug in die Aufstiegsrunde zu schaffen. Über 70 Prozent aller Partien wurden erst in der Overtime oder gar im Penaltyschießen entschieden.

Am Schlusstag der Gruppenphase waren alle Blicke auf Thüringen-Gastspieler Michael Lindl gerichtet. Der Austria-Wien-Kicker führte die Walgauer souverän in die Finalrunde. Liendl war zweimal Godltorschütze für Thüringen und zeigte auf dem Parkett seine fußballerischen Fähigkeiten. Mit Sandro Gotal war ein zweiter prominenter Profikicker im Einsatz. Allerdings Der WAC St. Andrä-Offensivspieler half dem Wälderklub FC Sulzberg entscheidend weiter.  

Mit Hohenems 1b gesellt sich eine vierte zweite Garnitur in die Finalrunde 3, wo auch die erste Kampfmannschaft der Grafenstädter spielen wird.

Viele heiße Finalgruppen in der Vorrunde

Viele Emotionen wird es in den Wälderduellen in allen vier Finalgruppen der Vorrunde geben.  

Schon zum dritten Mal aufgestiegen sind die drei Qualifikanten Egg 1b, Lochau 1b und SPG Buch/Alberschwende, die dann am Dienstag in der dritten Finalgruppe aufeinandertreffen.

FUSSBALL

16. Sparkassen-Hallenmasters in Wolfurt

LIVETICKER: VOL.at     

Veranstalter: Kienreich FC Wolfurt

Austragungsort: Hofsteighalle Wolfurt

Eintrittspreise: Vorrunde 3 Euro, Masters-Vorrunde 4 Euro, Masters-Halbfinale 5 Euro, Masters-Finale 7 Euro

OK-Team: Alexander „Büffel“ Bernhard, Peter Meusburger, Hans Peter Meusburger, Walter Gmeiner, Christine Stark

Masters-Vorrundenturnier, Montag 19. Dezember bis Mittwoch 28. Dezember 2011

34 Vereine der Landesliga, 1. Landesklasse, 2. Landesklasse plus die sechs Aufsteiger der Qualifikation müssen in die Vorrunde mit acht Gruppen. Die jeweils beiden Erstplatzierten qualifizieren sich für die Masters-Hauptrunde.

Masters-Vorrunde, Gruppe 7

FC Schwarzach – BayWaLamag FC Thüringen 0:3

Tore: Aaron Witwer (2), Johannes Winkler

FC Lustenau Amateure – SV Brauerei Frastanz 4:2

Tore: Hüseyin Zengin (2), Martin Schwärzler, Rafael Sonnweber bzw. Daniel Morscher, Alexander Konzett

FC Schwarzach – Kienreich FC Wolfurt 1b 4:2

Tore: Dominik Morscher, Murat Coskun, Fabian Adler, Simon Gasser bzw. Matthias Pfanner, Patrik Pirker

BayWaLamag FC Thüringen – FC Lustenau Amateure 3:2

Tore: Matthias Konzett, Aaron Witwer, Michael Lindl bzw. Fabian Reiner, Bernhard Erkinger

SV Brauerei Frastanz – Kienreich FC Wolfurt 1b 0:4

Tore: Matthias Pfanner, Philip Vukojevic, Dursun Kaya, Martin Staggl

FC Lustenau Amateure – FC Schwarzach 2:0

Tore: Christian Sliskovic, Bernhard Erkinger

BayWaLamag FC Thüringen – SV Brauerei Frastanz 2:1 n.V.

Tore: Johannes Bitsche, Michael Lindl bzw.Alexander Konzett

Kienreich FC Wolfurt 1b – FC Lustenau Amateure 1:3

Tore: Philip Vukojevic bzw. Martin Schwärzler, Hüseyin Zengin, Bernhard Erkinger

FC Schwarzach – SV Brauerei Frastanz 1:0

Tor: Rene Schwarzgruber

Kienreich FC Wolfurt 1b – BayWaLamag FC Thüringen 3:2

Tore: Mirko Colic, Bernd Elsler, Philip Vukojevic bzw. Michael Lindl (2)

Tabelle

1. FC Lustenau Amateure*            4  3  1   11:6     11

2. BayWaLamag FC Thüringen*   4  3  1   10:6     10

3. FC Schwarzach*                          4  2  2    5:7         7

4. Kienreich FC Wolfurt 1b           4  2  2   10:9        6

5. SV Brauerei Frastanz                 4  0  4    3:11       0

Masters-Vorrunde, Gruppe 8

FC Enelution Sulzberg – Erne FC Schlins 1:7

Tore: Michael Fink bzw. Hakan Kilic, Maximilian Lässer (je 2), Michael Monschein, Mathias Krainz, Benjamin Frei

SV Gaißau – Spar Albrecht SC Tisis 2:3

Tore: Matthias Winkler, Zekeria Okurlu bzw. Deni Gluhacevic (2), Sercan Cakmak

FC Enelution Sulzberg – VfB Hohenems 1b 1:0 n.V.

Tor: Alexander Mandir

Erne FC Schlins – SV Gaißau 4:0

Tore: Hakan Kilic (3), Johannes Mock

Spar Albrecht SC Tisis – VfB Hohenems 1b 2:1 n.V.

Tore: Murat Simsek, Deni Gluhacevic bzw. Cihat Kilic

SV Gaißau – FC Enelution Sulzberg 1:6

Tore: Marcel Meier bzw. Sandro Gotal, Mario Bischof (je 2), Michael Fink, Alexander Mandir

Erne FC Schlins – Spar Albrecht SC Tisis 1:3

Tore: Mathias Krainz bzw. Murat Simsek, Fatih Simsek, Marko Jovic

VfB Hohenems 1b – SV Gaißau 5:1

Tore: Cihat Kilic, Manuel Lusser (je 2), Philipp Fussenegger bzw. Matthias Winkler

FC Enelution Sulzberg – Spar Albrecht SC Tisis 4:3

Tore: Sandro Gotal (3), Alexander Mandir bzw. Marko Jovic (2), Deni Gluhacevic

VfB Hohenems 1b – Erne FC Schlins 3:2 n.V.

Tore: Cihat Kilic, Tobias Mathis, Manuel Lusser bzw. Hakan Kilic, Johannes Mock

Tabelle

1. FC Enelution Sulzberg*  4  3  1    12:11     10

2. Spar Albrecht SC Tisis*  4  3  1    11:8       10

3. VfB Hohenems 1b*         4  2  2         9:6      8

4. Erne FC Schlins               4  2  2       14:7      7

5. SV Gaißau                        4  0  4     4:18        0

*Aufsteiger Vorrunde-Finalgruppe

 Vorrunde-Aufstiegsturnier: Montag, 26.12.11 13.30 – 20 Uhr, Dienstag, 27.12.11 18.30 – 21.30 Uhr, Mittwoch, 28.12.11 18.30 – 21.30 Uhr – acht Aufsteiger in die Masters-Vorrunde

Vorrunde-Aufstiegsturnier, Gruppe 1: (Montag, 26.12.11, 13.30 – 16.30 Uhr): cd mediateam SC Göfis, Admira Dornbirn, Auto Wetzel SC Hohenweiler, Alfi FC Lingenau, FC Schwarzach, Wälderhaus VfB Bezau

 Vorrunde-Aufstiegsturnier, Gruppe 2: (Montag, 26.12.11, 17 – 20 Uhr): SV Satteins, Elektro Graf SC Hatlerdorf, Schertler/Alge FC Lauterach, Peter Dach FC Koblach, FC Enelution Sulzberg, Mevo FC Schwarzenberg

 Vorrunde-Aufstiegsturnier, Gruppe 3: (Dienstag,27.12.11, 18.30 – 21.30 Uhr): FC Brauerei Egg 1b, typico SV Lochau 1b, SPG Buch/Alberschwende 1b, BayWaLamag FC Thüringen, VfB Hohenems 1b, VfB Hohenems

Vorrunde-Aufstiegsturnier, Gruppe 4: (Mittwoch,28.12.11, 18.30 – 21.30 Uhr): Holzbau Sohm FC Alberschwende, Eco Park FC Hörbranz, TSV Altenstadt, Ruech Recycling RW Langen, Spar Albrecht SC Tisis, FC Lustenau Amateure

Masters, 29. Dezember bis Freitag 6. Jänner 2012

21 Vereine aus der Regionalliga West, Vorarlbergliga, AKA Hypo Vorarlberg U 18 plus acht Aufsteiger aus der Masters-Vorrunde spielen in sechs Gruppen um den Aufstieg ins Halbfinale.

Finale: Freitag, 6.1.2012 (13.30 bis 17.30 Uhr)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hallenmasters Wolfurt
  • 24 Teams sind noch im Rennen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen