AA

23. Filmfestival ALPINALE in Nenzing

Vom 5. bis 10. August 2008 fi ndet das 23. Filmfestival als Open-Air-Veranstaltung auf dem Ramschwagplatz und das 16. Kinderfi lmfest im Ramschwagsaal bereits zum sechsten Mal in der Marktgemeinde Nenzing (Vorarlberg, Österreich) statt.
Bilder von den Filmen

Das Festival wird am Dienstag, 5. August, um 21:00 Uhr, mit dem Spielfi lm „Absurdistan“ – in Anwesenheit des Regisseurs Veit Helmer – eröffnet. In der burlesken Komödie treten sämtliche Frauen in den Sexstreik, damit die faulen Männer ihr Dorf wieder mit Wasser versorgen.

Als Filmfestival und Plattform speziell für Jungfi lmerInnen hat sich die Alpinale in den letzten Jahren international etabliert. Vom fachlichen Austausch mit anderen FilmemacherInnen und Interessierten über die familiäre Atmosphäre hin zum attraktiven Rahmenprogramm wird ein buntes Programm geboten. Auch heuer konnte wieder ein Einreichrekord von 543 Filmen aus 34 Ländern verzeichnet werden. Davon sind 40 Filme
aus Frankreich, Schweiz, Deutschland, Österreich, Norwegen, Russland, Belgien, Spanien und England nominiert und werden im Wettbewerb um das Goldene Einhorn antreten.

Das parallel stattfi ndende ALPINALE Kinderfi lmfest (6. – 10. August) beginnt jeweils um 16 Uhr im Ramschwagsaal. Gezeigt werden „Die Drachenjäger“ von Arthur Qwak und Guillaume Ivernel, „Toni Goldwascher“ von Norbert Lechner, „Rettet Trigger!“ von Gunnar Vikene, „Paulas Geheimnis“ von Gernot Krää und „Lotte im
Dorf der Erfi nder“ von Heiki Ernits und Janno Pöldma. Alle Filme werden in deutscher Fassung gespielt und beginnen jeweils um 16:00 Uhr im Nenzinger Ramschwagsaal. Unter dem Motto „Filme kopieren, Aber richtig!“ lernen die TeilnehmerInnen des Filmworkshops für Jugendliche die Tricks der großen Filmemacher, analysieren, kopieren
und parodieren sie. Der selbstproduzierte Kurzfi lm wird beim Abschlussabend uraufgeführt.

Von Donnerstag bis Sonntag können Sie ab 23 Uhr mit anwesenden Filmemachern diskutieren und philosophieren. Das Team der ALPINALE lädt zum cineclub in das Harley Clubheim Nenzing, direkt beim Ramschwagsaal. Schauen Sie vorbei und lassen Sie den Abend gemütlich ausklingen.

Beim Filmbrunch am Sonntag, 10.August um 10:30 Uhr zeigt die ALPINALE heuer eine Auswahl spanischer Kurzfilme. Die Palette reicht dabei von lustig bis ernst über düster bis ergreifend und unterhaltsam. Anschließend wartet das Dorfcafe Nenzing mit spanischen Köstlichkeiten auf. Abgeschlossen wird das Filmfestival ALPINALE am 10. August mit der Preisverleihung sowie dem prämierten Langfi lm „Hello Goodbye“ von Stefan Jäger, der heuer auch Mitglied der ALPINALE Jury ist und den Film persönlich präsentieren wird. Der Film mit dem sensiblen Thema Euthanasie beruht auf einer wahren Begebenheit.

Weitere Informationen zum Festival gibt es unter www.alpinale.net!

Rückfragehinweis
Mag. Christian Wachter, Festivalleiter, 0676/848441304
christian.wachter@alpinale.net

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Nenzing
  • 23. Filmfestival ALPINALE in Nenzing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen