AA

23 000 Euro in Telefonzelle liegen gelassen

Ein zerstreuter Gauner hat in Niederbayern nach einem Diebstahl von Banknoten aus einem Geldautomaten den Großteil seiner Beute in einer Telefonzelle liegen lassen.

Der Täter hatte in Simbach (Landkreis Rottal-Inn) den Automaten einer Bank „geknackt“ und 50-Euro-Noten im Gesamtwert von mehr als 28 000 Euro gestohlen. Wenig später wurden in einer nahen Telefonzelle etwa 23.000 Euro aus der Beute entdeckt. Der Dieb habe sich mit weniger als 5000 Euro zufrieden gegeben, sagte ein Polizeisprecher am Montag.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 23 000 Euro in Telefonzelle liegen gelassen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.