Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

22-Jähriger von Unbekannten in Wiener Park niedergestochen: Lebensgefahr

Eine Fahndung nach den flüchtigen Tätern blieb bislang erfolglos.
Eine Fahndung nach den flüchtigen Tätern blieb bislang erfolglos. ©APA (Sujet)
Ein bislang unbekanntes Täter-Duo attackierte einen 22-Jährigen mit einer Stichwaffe in einem Park in Wien-Penzing und fügte ihm dabei lebensgefährliche Verletzungen zu.

Ein 22-Jähriger, der am Sonntag gegen 23.00 Uhr zu Fuß in einem Park in Wien-Penzing (Baumgartenstraße) unterwegs war, wurde von zwei bislang unbekannten männlichen Tatverdächtigen, die ihm entgegenkamen, plötzlich mit Faustschlägen ins Gesicht attackiert.

22-Jähriger erlitt Bauchstich in Wien-Penzing

Einer der mutmaßlichen Täter zog eine Stichwaffe – vermutlich kein Messer, möglicherweise ein Schraubenzieher -, stach dem 22-Jährigen damit in den Bauch und fügte ihm einen Leberstich zu. Danach ergriffen beide Tatverdächtigen die Flucht.

Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Laut dem behandelnden Notarzt bestand am Tatort Lebensgefahr, mittlerweile dürfte der Zustand des Mannes laut Krankenhaus-Informationen aber stabil sein.

Hintergründe oder Motive der Tat sind zum jetzigen Zeitpunkt noch völlig unklar. Das Landeskriminalamt (Außenstelle West) ermittelt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien - 14. Bezirk
  • 22-Jähriger von Unbekannten in Wiener Park niedergestochen: Lebensgefahr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen