AA

22. InterTech überzeugt durch klare Strukturen

Die Technologie-Messe in Dornbirn besticht 2013 durch einen umfangreichen Relaunch.

Von 15. bis 17. Mai 2013 findet die Technologie-Messe „InterTech“ zum 22. Mal in Dornbirn statt. Unter der Projektleitung von Mag. Franz Ha hat das Team der Messe Dornbirn einen umfangreichen Relaunch dieser international etablierten Kontakt- und Herstellermesse vorgenommen. Daraus resultieren drei Bereiche, die im Fokus stehen: Automatisierung, Werkstoff- und Zerspanungstechnik.

Innovative Präsentationsplattform

Die im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfindende Fachmesse „InterTech“ wurde seit ihrer letzten Ausgabe 2011 neu strukturiert und konzentriert sich nun vor allem auf die drei industriellen Basisthemen Automatisierung, Werkstofftechnik und Zerspanungstechnik. Die „InterTech“ stellt laut Messe-Geschäftsführer Mag. (FH) Dietmar Stefani „eine perfekte Infrastruktur für Neukundengewinnung, Networking, Kundenpflege und Kooperationen“ dar.  

Außerdem sollen Querschnittthemen, wie etwa ein Clean-Technology-Forum, die Basisthemen bereichern. Dieses beleuchtet etwa Zukunftsfragen wie Energieautonomie, Recycling, Emissionsminimierung und Abfallwirtschaft. Unter dem Motto „Sympathisch technisch“ zeigt die „InterTech“ aber nicht nur innovative und intelligente Anlagen, sondern auch die Menschen dahinter. Unter anderem wird sie sich den Fragen der Aus- und Weiterbildung, dem Führungsnachwuchs oder der Herausforderung der Fachkräfteversorgung widmen.

Eine Innovations-Lounge soll wiederum neuartige Ansätze aus den Basisthemen anwendungs- und lösungsorientiert aufbereiten. Das Thema Arbeitsschutz und -sicherheit ist neu aufgestellt und soll die Besucher passend informieren. Ziel sei es generell die „InterTech“ als eine führende internationale Kontakt- und Herstellermesse für die Industrie sowie den Hightech-Sektor weiter voranzutreiben.

Neues Konzept positiv aufgenommen

Die Fokussierung auf die drei angesprochenen Basisthemen brachte bereits zahlreiche positive Reaktionen mit sich und so ist für 2013 unter anderem die Wirtschafts-Standort Vorarlberg Betriebsansiedlungs GmbH (WISTO) wieder als Kooperationspartner mit dabei. „Die InterTech hat sich als Leistungsschau der Vorarlberger Wirtschaft etabliert. Geschäftspartner, Interessenten und die breite Bevölkerung finden auf der Messe Einblicke in die hohe Innovationskraft der heimischen Unternehmen. Das Feedback und Interesse unserer Partner zeigt die hohe Qualität sowie die Bedeutung der InterTech für den Standort Vorarlberg“, erklärt Geschäftsführer Dr. Joachim Heinzl.

 

FACTBOX

22. Technologie-Messe InterTech
Mittwoch, 15. bis Freitag, 17. Mai 2013
Messe Dornbirn, Messeplatz 1, 6850 Dornbirn

Ausstellerbereiche: Automatisierung, Werkstofftechnik, Zerspanungstechnik, Forschung & Entwicklung, Human Resources-Themen, Arbeitsschutz und -sicherheit

Mehr Informationen unter: www.intertech.info

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • 22. InterTech überzeugt durch klare Strukturen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen