AA

200 Schüler mit Vergiftung im Krankenhaus

Mehr als 200 Schulkinder sind in der Osttürkei ins Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem sie in ihrer Unterkunft Insektizide eingeatmet hatten. Keines der Kinder sei in einem lebensbedrohlichen Zustand.

Die Insektenvernichtungsmittel seien zur Desinfizierung der Gebäude zum Einsatz gekommen, teilten die örtlichen Behörden am Sonntag mit.

Die Mehrheit der 210 Schüler müsse zunächst im Krankenhaus bleiben, aber keines der Kinder sei in einem lebensbedrohlichen Zustand, sagte der Vize-Gouverneur der Stadt Caldiran in der Provinz Van, Ahmet Altunbas, der Nachrichtenagentur Anadolu. Wenige Stunden, nachdem sie in ihre zuvor desinfizierten Schlafräume zurückgekehrt waren, klagten die Schüler am Samstagabend über Kopfschmerzen, Übelkeit und erhöhte Temperatur.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 200 Schüler mit Vergiftung im Krankenhaus
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.