Helmut Jenny: "Fasching auf dem Eis ist für die Gemeinde wichtig"

Gemeinderat Helmut Jenny übergab das Geschenksäckle an die Kids
Gemeinderat Helmut Jenny übergab das Geschenksäckle an die Kids ©VN-TK
Dreihundert maskierte Faschingsnarren in schönen Kostümen drehten auf der Kunsteisbahn Gastra Rankweil drei Stunden lang ihre Runden.
Best of Fasching auf dem Eis
NEU

RANKWEIL. Die traditionelle Faschingsveranstaltung auf der Kunsteisbahn Gastra war für mehr als 300 Mäschgerle aus dem Raum Vorderland wieder ein Hit. Seit der Eröffnung der Kunsteisbahn Gastra vor 24 Jahren hat das dreistündige Faschingstreiben unter freiem Sternenhimmel in der Marktgemeinde Rankweil einen fixen Platz im Terminkalender. Das Eislaufen macht Spaß und bietet den vielen jungen Kids eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Die Markgemeinde Rankweil und der Eissportverein Rankweil hatten wieder zur Eisparty geladen und für mehr als 300 Faschingsnarren männlich und weiblich war es eine willkommene Abwechslung in der fünften Jahreszeit. Für einmal nicht auf dem Parkett, sondern auf der 30 Mal 60 Meter großen Eisfläche in Rankweil drehten große und kleine verkleidete Faschings-Fans ihre Runden. Andre Hämmerle als Clown verteilte reichlich Süßigkeiten. „Das macht mir Spaß, wenn ich den Kindern eine Freude bereiten darf“, so der Jugendliche. Ob als kleine Prinzessin, Vampire, Feen, Cowboy, Hexe, Indianer, Superhelden oder gar als Engel, der ganze Blick war auf die Eisläufer in Kostümen gerichtet. Für Rankweil Sportgemeinderat Helmut Jenny ist der Faschingseislauf auf der Gastra jedes Jahr ein Pflichttermin. „Der Eisplatz Rankweil bietet für Jung und Alt den richtigen Rahmen und auch bei diversen Events kommen alle Beteiligten voll auf ihre Kosten. Dieses Event ist für die Gemeinde wichtig und ist nicht mehr wegzudenken“, freut sich der Zuständige für den Sport in Rankweil. Er überreichte zusammen mit Jugendbetreuer Claudio Herburger an alle Mäschgerle ein kleines Säckle mit vielen Süßigkeiten. Der Eissportverein Rankweil stellt jedes Jahr die Säckle mit Inhalt zur Verfügung. Am nächsten Sonntag, 17. Februar, 14 Uhr, gibt es vom Eissportverein Rankweil die erstmalige Vorführung „Alice im Wunderland“ auf der Freiluftbühne unter der Basilika.VN-TK

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Rankweil
  • Helmut Jenny: "Fasching auf dem Eis ist für die Gemeinde wichtig"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen