AA

200 Corona-Fälle weniger als am Vortag

Das Dashboard des Landes verzeichnete 631 aktive Corona-Infizierte.
Das Dashboard des Landes verzeichnete 631 aktive Corona-Infizierte. ©vn
Bis Montagnachmittag wurden in Vorarlberg 31 Infektionen und 231 Genesungen verzeichnet.

Stand Montag 16 Uhr: In Vorarlberg wurden bis Montagnachmittag 31 Neuinfektionen verzeichent. Dem gegenüber stehen 231 Genesungen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist in Vorarlberg am Montag entgegen dem Bundestrend leicht gestiegen und liegt bei 87. Österreichweit ist die Sieben-Tages-Inzidenz auf 36 gesunken.

Aktuell gelten 631 Personen in Vorarlberg als aktiv positiv. Dies ist der niedrigst Wert seit Ende März.

Weitere Todesopfer waren nicht zu beklagen, die Zahl der mit oder am Virus gestorbenen Personen in Vorarlberg lag damit weiter bei 303.

Lage in den Spitälern

Fünf Corona-Patienten - einer mehr als am Vortag - sind am Montagvormittag auf den Intensivstationen der Vorarlberger Krankenhäuser behandelt worden. Von den 52 Intensivbetten standen noch 20 für alle Patientengruppen zur Verfügung.

14 Corona-Patienten, einer mehr als am Sonntagvormittag, mussten am Montag laut der Krankenhausbetriebsgesellschaft (KHBG) im Spital behandelt werden.

Acht Spitalsmitarbeiter galten am Montag als Corona-positiv, fünf weitere Personen befanden sich in Quarantäne.

Zahlen aus den Bezirken

Zahlen aus den Gemeinden

Mit 89 Infizierten vermeldete weiter Vorarlbergs größte Stadt Dornbirn die meisten aktiven Corona-Fälle, deutlich weniger als am Vortag. Auf Platz zwei folgte die Landeshauptstadt Bregenz mit 61 Corona-positiven Personen. In Lustenau waren es 56, in Hohenems 36 und in Feldkirch 35. In 30 der 96 Vorarlberger Gemeinden gab es am Montag keine Corona-Infizierten.

Sieben-Tages-Inzidenzen im Vergleich

Stand Montag 14 Uhr

Alle News zur Corona-Pandemie auf VOL.AT

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 200 Corona-Fälle weniger als am Vortag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen