AA

20 mutmaßliche Terroristen getötet

Bei groß angelegten Aktion haben algerische Sicherheitskräfte in den vergangenen Tagen mehr als 20 mutmaßliche islamistische Terroristen aufgespürt und getötet.

Nach Berichten algerischer Zeitungen vom Montag wurden allein in der Gegend von Annaba etwa 600 Kilometer östlich der Hauptstadt Algier 16 Mitglieder der terroristischen Organisation GSPC erschossen.

Für die „Säuberungen“ seien 800 Soldaten und Polizisten mit schweren Waffen und Helikoptern eingesetzt gewesen. Bei Jijel 360 Kilometer östlich von Algier kam während eines solchen Einsatzes ein Soldat durch einen Sprengsatz ums Leben, ein Gemeindepolizist wurde schwer verletzt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 20 mutmaßliche Terroristen getötet
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.