Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

20 Millionen für Erweiterung

Schwarzach - Die Offsetdruckerei Schwarzach GmbH, spezialisiert auf Feinkartonagen und Etiketten, baut den Standort Schwarzach kräftig aus.

Mit einem Investitionsvolumen von rund 20 Mill. Euro entsteht ein Erweiterungsbau und ein Hochregallager (Grafik). Baubeginn ist Ende Mai 2008, die Fertigstellung soll Ende 2009 erfolgen. Laut Geschäftsführer Eduard Fischer soll die Erweiterung vor allem Vorteile im täglichen Produktionsablauf durch die Entflechtung von Produktionsprozessen bringen. Der Neubau bietet zudem aber auch nachfolgende Möglichkeiten für einen weiteren Ausbau. Geschaffen wird eine dringend erforderliche Raumkapazität für Produktion, An- und Auslieferung, Versand, Zwischenlager, Verwaltungs- und Sozialräume sowie Verbindungs- und Fluchtwege.

Insgesamt 47.000 m2

Wie Geschäftsführer Alfred Schwendinger ergänzt, vergrößert sich durch die Erweiterung die gesamte Betriebsfläche um nahezu 50 Prozent, die der Produktionsfläche sogar um 70 Prozent. „Nach der Vollendung dieses ehrgeizigen Projekts stehen uns für Produktion, Lagerhaltung, Büro und Sozialräume Flächen im Ausmaß von rund 47.000 m2 zur Verfügung“, erläutert er gegenüber den „VN“. Nicht nur die gute Auftragslage, sondern auch von der EU bestimmte strenge gesetzliche Auflagen und von den internationalen Auftraggebern eingeforderte Maßnahmen beeinflussen heute sehr stark das Betriebsgeschehen. Auch dem wird durch die Erweiterung Rechnung getragen. Trotz einer Erhöhung der Produktivität durch die Erweiterung sollen zusätzlich 30 bis 40 neue Arbeitsplätze geschaffen werden, sodass künftig über 300 Mitarbeiter mit der Produktion der Erzeugnisse der Offsetdruckerei Schwarzach beschäftigt sein werden. Und Schwendinger weiter: „Die bevorstehende Optimierung der Produktionsabschnitte wirkt sich positiv auf den Wettbewerbsvorteil am Standort Schwarzach aus, verbunden damit ist eine Absicherung unserer Arbeitsplätze. Unser Stolz ist es, zum schönsten und größten Betrieb unserer Branche in weiter Umgebung zu werden.“

14. Bauetappe

Seit dem Umzug der Offsetdruckerei von Dornbirn nach Schwarzach im Jahre 1968 verlief die Firmengeschichte des Unternehmens sehr erfolgreich. Seit damals wurde der Betrieb 13 Mal erweitert. Der kommende Neubau ist somit die 14. und bisher größte Bauetappe. Die Planung der Erweiterungsbauten führte die Dornbirner Planungsgesellschaft Huber aus.

Kennzahlen Offsetdruckerei Schwarzach GmbH

Umsatz: 46 Mill. Euro
Mitarbeiter: 290
Lehrlinge: 14
Standorte: Schwarzach, Opfenbach (Allgäu), Hermannstadt (Rumänien)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schwarzach
  • 20 Millionen für Erweiterung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen