20-Jähriger erstickte an eigenem Erbrochenen

An seinem eigenen Erbrochenen erstickt ist am Mittwoch ein 20-jähriger Grazer, nachdem er sich zu Hause mit Wodka-Orange betrunken hatte. Der junge Mann wurde von seiner Mutter leblos am Boden liegend aufgefunden.

Der Vater versuchte seinen Sohn noch zu reanimieren, doch die Maßnahmen blieben ohne Erfolg, so die Sicherheitsdirektion Steiermark am Donnerstag.

Der 20-Jährige trank am Nachmittag das Gemisch aus Wodka und Orangensaft. Danach legte er sich schlafen. Gegen 17.30 Uhr habe die Mutter den jungen Mann noch in seinem Bett schnarchen hören und den restlichen Alkohol weggeräumt. Als sie gegen 19.10 Uhr erneut in das Zimmer ihres Sohnes ging, lag dieser mit bereits blau angelaufenen Lippen regungslos am Boden. Während die 57-Jährige die Rettung alarmierte, begann der Vater mit den Wiederbelebungsmaßnahmen. Der eintreffende Arzt konnte aber nur noch den Tod des 20-Jährigen feststellen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 20-Jähriger erstickte an eigenem Erbrochenen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen