17 Tote nach Einsturz eines Wohnhauses in Teheran

Beim Einsturz eines siebenstöckigen Wohnhauses in Teheran sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Fars wurden bis Dienstagmittag 6 weitere Leichen geborgen. Damit stieg die Opferzahl auf 17.

Unklar ist den Angaben zufolge immer noch, wie viele Menschen noch unter den Trümmern begraben sind. Die Rede ist von mindestens weiteren drei.

Der Bürgermeister der iranischen Hauptstadt, Mohammad-Bagher Ghalibaf, sagte nach dem Einsturz am Montag der Nachrichtenagentur ISNA, dass die Stadtverwaltung mehrfach auf die Einsturzgefahr des alten Gebäudes hingewiesen habe. Die Warnungen seien jedoch von den Besitzern und Mietern ignoriert worden. Viele Häuser in der 15- Millionen-Metropole Teheran haben Baumängel.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 17 Tote nach Einsturz eines Wohnhauses in Teheran
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen