17-jähriger Tiroler trank eine Flasche Rum - bewusstlos

Ein 17-jähriger Tiroler ist, nachdem er eine gestohlene Flasche 40-prozentigen Rum in eineinhalb Stunden getrunken hatte, am Freitag bewusstlos von Spaziergängern neben einem Radweg gefunden worden. Er wurde mit dem Hubschrauber in das Krankenhaus Reutte geflogen.

Kurz nach 15.30 Uhr wurde die Polizei verständigt, dass im Gemeindegebiet Grän, neben dem Radweg bei einem Lebensmittelgeschäft eine bewusstlose Person liegen würde. Die Erhebungen ergaben, dass der Bursch aus dem Bezirk Reutte gemeinsam mit zwei Freunden in der Zeit von 14.00 bis 15.30 Uhr mindestens eine Flasche 40-prozentigen Rum konsumiert hatte, wobei der 17-Jährige den Großteil alleine getrunken haben dürfte und in weiterer Folge bewusstlos wurde.

Während Spaziergänger den Bewusstlosen fanden und umgehend die Einsatzkräfte alarmierten, ließen seine Freunde die Rumflasche verschwinden. Der Jugendliche wurde erstversorgt und anschließend mit Verdacht auf eine Alkoholvergiftung ins Krankenhaus Reutte geflogen. Die Minderjährigen wurden den zwischenzeitlich verständigten Eltern übergeben. Die Erhebungen und Befragungen ergaben, dass die Burschen gegen 13.00 Uhr im Lebensmittelgeschäft mindestens eine Flasche Rum gestohlen haben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 17-jähriger Tiroler trank eine Flasche Rum - bewusstlos
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen