AA

17-Jährige Slowakin Wochen lang gefangen gehalten und gefoltert

©Bilderbox
Trotz gebrochener Rippen, Nasenbeinbruchs und mehreren Stichverletzungen gelang ihr schließlich nach drei Wochen die Flucht. Gegen ihren inzwischen 32-jährigen Peiniger wurde am Dienstag in Bratislava der Prozess eröffnet.

Aufgrund des Prozesses wurde das Martyrium der jungen Frau nun auch öffentlich bekannt.

Die Anklage wirft dem Täter laut der staatlichen Nachrichtenagentur TASR vor, die damals 17-Jährige im Jahr 2007 bei einer Bushaltestelle überfallen, in sein Auto gezerrt und in seine Wohnung entführt zu haben. Dort habe er sie während ihrer Gefangenschaft immer wieder vergewaltigt und brutal gefoltert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 17-Jährige Slowakin Wochen lang gefangen gehalten und gefoltert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen