AA

16 Luxemburg-Teamkicker nach Spaghetti-Konsum krank

Durchführung von EM-Quali-Spiel in Minsk unsicher.
Durchführung von EM-Quali-Spiel in Minsk unsicher. ©Bilderbox/Symbolbild
Nach der Erkrankung von 16 luxemburgischen Fußball-Nationalspielern durch verunreinigte Lebensmittel steht das EM-Qualifikationsspiel in Weißrussland am Dienstag vor der Absage. Die Spieler klagen seit Sonntagabend über Magen-Darm-Probleme. Auslöser war offensichtlich eine Bolognese-Soße, die beim Mannschaftsessen im Teamhotel in Minsk zu den Spaghetti serviert wurde.

Die Spieler werden derzeit mit Medikamenten und Elektrolyten behandelt. Der luxemburgische Verband hat bereits Kontakt zur Europäischen Fußball-Union (UEFA) aufgenommen. Eine Entscheidung über eine mögliche Verlegung der Partie soll am Dienstag fallen.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • 16 Luxemburg-Teamkicker nach Spaghetti-Konsum krank
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen