Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

16-Jähriger kassiert 15 Monate Haft für illegale Spritztour

Ein 16-Jähriger musste sich vor Gericht verantworten.
Ein 16-Jähriger musste sich vor Gericht verantworten. ©VOL.AT/Eckert
Junger Syrer kann es nicht lassen, zum fünften Mal saß er hinter einem fremden Lenkrad.

von Christiane Eckert/VOL.AT

Der Teenager war kurz zuvor wegen genau so einer Geschichte zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Er wurde im September bedingt entlassen, ein Strafrest von zwei Monaten Bewährungsstrafe war offen. Doch dessen ungehindert setzte er sich wieder in einen fremden Wagen, in dem der Autoschlüssel in der Mittelkonsole lag. Drei Tage fuhr er mit Kumpels durch die Gegend, dann wurde er von einem Zeugen erkannt und ertappt. Die Polizei kam. Doch zuvor drohte der junge Mann noch, ein weiteres Vergehen.

Mit Softgun gezielt

„Er zielte in Gangstermanier auf mich“, berichtet der Zeuge. Gemeinsam mit dem Entwenden von fremden Nummerntafeln ergib dies eine neuerliche Strafe von insgesamt 15 Monaten. Der Richter empfiehlt, einen Psychiater aufzusuchen. „Ich habe ihm gesagt, er soll eine Mechanikerlehre machen“, so Verteidiger Manuel Dietrich. 300 Euro muss der Teenager zusätzlich für die Reinigung des Autos bezahlen. Außerdem ist Werkzeug verschwunden. Das Urteil ist rechtskräftig.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 16-Jähriger kassiert 15 Monate Haft für illegale Spritztour
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen