16. Hahnenköpflelauf: Ein neuer und alter Sieger?

Der 16. Hahnenköpflelauf verspricht viel Spannung und Dramatik und es gibt auf alle Fälle einen neuen Sieger.
Der 16. Hahnenköpflelauf verspricht viel Spannung und Dramatik und es gibt auf alle Fälle einen neuen Sieger. ©VOL.AT/Lucas Lässer
Bizau. Bereits zum 16. Mal wird am Sonntag, 23. Februar, ab 11 Uhr, der Hahnenköpflelauf ausgetragen. Titelverteidiger Mario Erath aus Bizau ist der Favorit bei den Herren, bei den Damen gibt es aufgrund der Abwesenheit von Monika Bär aus Andelsbuch eine neue Siegerin.
Ein neuer und alter Sieger

130 Teilnehmer haben sich auf dieses Event speziell vorbereitet, 70 Helfer sorgen für einen normalen Ablauf.
Die Gesamtlänge des Rennens umfasst etwa 18 Kilometer, der Höhenunterschied beträgt 1300 Meter. Über das Gottesacker Plateau, den Güntler Hang und der Schlopfe wird im freien Gelände abgefahren. Von Schönebach führt die Strecke nach Bizau zum Bergstadion des FC Bizau.

Zuerst eines der schwierigsten Rennen, vom Kleinwalstertal, bis nach Schönenbach, das Ziel ist in der Löffelau, für einen Busdienst zum Clubheim ist gesorgt. Am Nachmittag dann gemütliches Beisammensein mit Livemusik, und am Abend Siegerehrung und großer Tombola, unter allen Teilnehmern, wir verlosen wieder Schi, Brillen, Helme, Schischuhe und viele weiter tolle Preise, bei der Apres Schi-Party im Clubheim.

Für die Verpflegung den ganzen Tag, sorgt natürlich wieder das Clubheimteam.

Anmeldung bis 21. Februar 2014 – 17 Uhr beim Gemeindeamt Bizau
T 05514/2129, F 05514/2129-6, gemeindeamt.bizau@cnv.at

Wetter Der Lauf findet nur bei anständigem Wetter statt.
Bei schlechter Witterung können Sie sich am 21. Februar 2013
ab 13 Uhr bei Hubert Egender, T 0664/1025854 informieren.
Ausweichtermin Samstag, 8. März 2014

Startgebühr € 30,– inkl. Busfahrt von Bizau ins Kleinwalsertal,
Liftkarte und Startgeld. Die Gebühr wird im Bus kassiert.
Busabfahrt 23. Februar 2014 um 6.30 Uhr beim Fußballplatz in Bizau,
Zustieg ist möglich – bitte bei Anmeldung bekannt geben!
Startnummern werden am 21. Februar 2014 ausgelost und am 23. Februar
im Bergrestaurant ausgegeben.
Startzeit Je nach Bedingungen und Teilnehmer wird die Startzeit und der
Startintervall (max.1 min.) bekanntgegeben – 1000 – 1030 Uhr

Klassen Schüler: Jahrgang 2000 – 1999
Damen:
Jugend: Jahrgang 2000 – 1994
Allg. Kl.: Jahrgang 1993 – 1984
AK: Jahrgang 1983 und älter
Herren:
Jugend: Jahrgang 1998 – 1994
Allg. Kl.: Jahrgang 1993 – 1984
AK I: Jahrgang 1983 – 1974
AK II: Jahrgang 1973 – 1964
AK III: Jahrgang 1963 – 1954
AK IV: Jahrgang 1953 und älter

Mannschaftswertung Ein Team besteht aus mind. einer Dame und 3 – 4 weiteren
Teilnehmern. Gewertet wird die Zeit der Dame und die drei
schnellsten Zeiten der anderen Teilnehmer. Die Mannschaft
muss bei der Anmeldung mit dem Namen bekannt gegeben werden.
Ausrüstung Es wird mit Alpin- oder Tourenskiausrüstung gefahren.
Langlaufski sind nicht gestattet! Langlaufstöcke sind erlaubt.
Es besteht Helmpflicht.
Preise Platz 1 bis 3 und Tagesbestzeit: wertvolle Trophäe
Mannschaftspreise 1 bis 5 und weiters gibt es Sachpreise.
Wandertrophäe: 2x hintereinander bzw.
3x in fünf Veranstaltungen
Zusätzlich werden unter den Teilnehmern schöne
Sachpreise verlost zb Ski, Bindung,…
Haftung Jeder Teilnehmer startet auf eigene Gefahr. Eltern haften für
ihre Kinder. Der Veranstalter kann für Unfälle der Teilnehmer,
Funktionäre und Zuschauer keinerlei Haftung übernehmen.
Ziel Beim Fußballplatz in Bizau. Für die Verpflegung der Rennläufer
und der Zuschauer sorgt der Kaufmann Bausysteme FC Bizau.

Zielankunft ab 11.00 Uhr.
Duschmöglichkeit Kabinengebäude des Kaufmann Bausysteme FC Bizau
Preisverteilung 17.00 Uhr im Clubheim des Kaufmann Bausysteme FC Bizau
Streckensicherung Bergrettung und Feuerwehr Bizau

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • 16. Hahnenköpflelauf: Ein neuer und alter Sieger?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen