Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

150 Tote bei Hitzewelle in Pakistan

Temperaturen stiegen auf bis zu 45 Grad Celsius
Temperaturen stiegen auf bis zu 45 Grad Celsius
Bei einer Hitzewelle in Pakistan sind nach Behördenangaben in den vergangenen Tagen etwa 150 Menschen ums Leben gekommen.

Allein in der Hafenstadt Karachi starben nach Informationen vom Montag 130 Menschen – die Zahl der Toten könnte dort bei erwarteten Temperaturen von mehr als 45 Grad Celsius noch steigen.

Hitzewelle während Ramadan

Die meisten Opfer seien an Erschöpfung oder an einem Hitzschlag gestorben, sagte ein Arzt des Jinnah-Krankenhauses in Karachi. Die Hitzewelle fällt mit dem Ramadan zusammen – derzeit fasten viele Muslime von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. Im benachbarten Indien waren im April und Mai fast 2.500 Menschen bei ähnlich hohen Temperaturen zu Tode gekommen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 150 Tote bei Hitzewelle in Pakistan
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen