Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

150-Kilo-Mann lag eineinhalb Tage in Bach

Kinder als Lebensretter: Zwei Mädchen im Alter von zehn und elf Jahren haben am Mittwoch einem 42-jährigen Oberösterreicher das Leben gerettet.

Der 150 Kilo schwere Frühpensionist war in Vorchdorf (Bezirk Gmunden) in die Laudach gestürzt und konnte nicht mehr selbst aufstehen. Das gab die Sicherheitsdirektion am Mittwoch in einer Presseaussendung bekannt. Er dürfte eineinhalb Tage lang im Wasser gelegen sein.

Als die beiden Mädchen den hilflos im Wasser liegenden Mann fanden, verständigten sie Feuerwehr. Sechs Helfer rückten aus, um den Verunglückten zu bergen. Der 42-Jährige wurde schwer unterkühlt ins Krankenhaus Gmunden eingeliefert.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 150-Kilo-Mann lag eineinhalb Tage in Bach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen