AA

15 Tote bei Flugzeugkollision in Indien

Bei einer Kollision von zwei Transportflugzeugen der indischen Marine sind am Dienstag nach Fernsehberichten 15 Menschen ums Leben gekommen.

Das Unglück ereignete sich bei Übungen für einen Formationsflug zum 25. Jahrestag der Gründung des Marinegeschwaders, wie ein Militärsprecher mitteilte.

An Bord der beiden Maschinen vom russischen Typ Iljuschin 38 waren jeweils sechs Menschen gewesen, wie der Polizeichef des westindischen Unionsstaats Goa, Karnal Singh, mitteilte. Eine der Maschinen stürzte in die Baustelle eines zweistöckigen Wohnhauses in der Stadt Goa. Dort kamen drei Menschen ums Leben, acht Arbeiter wurden teilweise schwer verletzt. Das Haus sollte am 5. Oktober mit einem Fest bezogen werden. Das andere Flugzeug stürzte in der Nähe einer Strasse ab.

Die beiden Maschinen seien parallel zueinander geflogen, sagte Singh. Dann seien sie plötzlich mit ihren Tragflächen in Berührung gekommen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 15 Tote bei Flugzeugkollision in Indien
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.