AA

15 km Stau auf der A23

Ein nach Angaben des ÖAMTC harmloser Auffahrunfall hat am Mittwoch auf der Wiener Südosttangente (A23) einmal mehr für lange Stehzeiten gesorgt.

Kleine Ursache, große Wirkung: Ein nach Angaben des ÖAMTC harmloser Auffahrunfall hat heute, Mittwoch, Nachmittag auf der Wiener Südosttangente (A23) einmal mehr für lange Stehzeiten gesorgt.

Das Unglück passierte kurz vor 15.30 Uhr in Fahrtrichtung Kagran bei der Ausfahrt Ölhafen zur Raffineriestraße. Die Räumung der Unfallstelle dauerte rund eine Dreiviertelstunde, während der Arbeiten war die linke Fahrspur gesperrt. Die Folge: „Ein 15 Kilometer langer Stau, der bis nach Niederösterreich reichte“, berichtete der ÖAMTC.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 15 km Stau auf der A23
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.