15 Kilometer Stau vor Tauerntunnel

Dreieinhalb Stunden Wartezeit
Dreieinhalb Stunden Wartezeit ©APA (Archiv/Neumayr)
Die Blechlawine rollte Samstagvormittag auf der Tauernautobahn (A10) so wie erwartet Richtung Süden. Gab es in der Früh "nur" einen Stau von acht Kilometern und Blockabfertigung vor dem Tauerntunnel und Blockabfertigung, so wuchs er im Laufe des Vormittages nach Angaben des ÖAMTC auf 15 Kilometern oder dreieinhalb Stunden Wartezeit an.

ÖAMTC-Stauberater Herbert Thaler erklärte auf Anfrage der APA, dass die Blechlawine am späteren Vormittag etwas schrumpfte – zwölf Kilometer oder Wartezeiten von zweieinhalb Stunden mussten in Kauf genommen werden.

Im Stau gedulden mussten sich in erster Linie Urlauber aus Deutschland und den Niederlanden. Probleme oder Zwischenfälle habe es keine gegeben, so Thaler. Auch unter der Hitze mussten die Autofahrer nicht leiden: Der Himmel war bedeckt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 15 Kilometer Stau vor Tauerntunnel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen