AA

15-jähriger Kärntner verursachte bei Spritztour Unfall

Mit einem kaputten Auto und großem Schaden an der Fassade der Hauptschule Seekirchen (Flachgau) hat am vergangenen Donnerstagabend die Spritztour eines 15-jährigen Burschen aus dem Bezirk St. Veit an der Glan geendet.

Der junge Mann hatte den Wagen einer Studentin gestohlen, die gerade an einem Turnabend teilnahm. Schon beim Wegfahren erwischte er den Rückwärtsgang und knallte mit dem Auto gegen die Mauer, teilte die Sicherheitsdirektion Salzburg mit.

Der Kärntner hatte den Autoschlüssel mit drei anderen einheimischen Jugendlichen während der Turnstunde aus der unversperrten Garderobe gestohlen. Sie öffneten das Fahrzeug, und der Kärntner stahl die Brieftasche mit 50 Euro. Später kehrte er alleine nochmals zum Auto zurück und startete zur Spritztour. Nach dem Unfall fuhr er noch bis zu einem Autohaus und stellte den Pkw dort ab. Im Zuge der Ermittlungen kam nun die Polizei dem jungen Kärntner auf die Spur, der die Ermittler auch zum inzwischen gestohlen gemeldeten Fahrzeug führte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 15-jähriger Kärntner verursachte bei Spritztour Unfall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen