15-Jährige rettete Unfall-Lenker in OÖ das Leben

Ein 15-jähriges Mädchen dürfte am Freitagabend in Alkoven (Bezirk Eferding) in Oberösterreich vermutlich zur Lebensretterin geworden sein.

Aus der fahrenden Linzer Lokalbahn (LiLo) beobachtete sie, wie ein 23-Jähriger Mann mit seinem Auto einen Unfall hatte. Daraufhin verständigte sie die Einsatzkräfte. Wie die Polizei berichtete, kann die Unfallstelle von der Straße aus nicht gesehen werden.

Vermutlich war der 23-Jährige auf der Eferdinger Straße (B129) zu schnell unterwegs. In der Folge verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet aufs rechte Straßenbankett und wurde anschließend über eine vier Meter hohe Böschung katapultiert. In einem angrenzenden Maisfeld überschlug sich das Fahrzeug mehrere Male, wobei der 23-Jährige aus dem Auto geschleudert wurde.

Glücklicherweise wurde der Unfall von der 15-Jährigen in der Bahn beobachtet. Sie verständigte sofort den Lokführer, mit dem sie dann die Einsatzkräfte alarmierte. Wie ein Polizist aussagte, wäre der Verletzte in der Dunkelheit vermutlich einige Zeit nicht gefunden worden, da sich der Unfall an einer nicht einsehbaren Stelle ereignete. Der 23-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Allgemeine Krankenhaus nach Linz gebracht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 15-Jährige rettete Unfall-Lenker in OÖ das Leben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen