Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

15 Jahre "Cantori silvae"

©VMH
Schwarzenberg. Zum 15-jährigen Bestehen des Chores „Cantori silvae" wird dieses Jahr unter der Gesamtleitung von Helmut Sonderegger ein breit gefächertes musikalisches Programm geboten.

Die Palette reicht von Thomas Tallis, ein englischer Komponist des 16. Jahrhunderts bis zur der schwedischen Poplegende ABBA und Eigenkompositionen von Johannes Bär, Bandmitglied des holstuanarmusigbigbandclub, sowie des Chorleiters Helmut Sonderegger. Mit dem holstuanarmusigbigbandclub konnte ein musikalischer Partner gefunden werden. Neben den traditionellen Aufführungsorten, wie die Pfarrkirche Lech und die Probstei St. Gerold konnte man heuer auch die Pfarrkirche St. Michael in München für einen Auftritt gewinnen.

Konzerttermine

• Sonntag, 8. März, Schwarzenberg, Pfarrkirche, 17 Uhr
• Freitag, 13. März, St. Gerold, Klosterkirche, 19 Uhr
• Sonntag, 15. März, Mauren/Liechtenstein, Pfarrkirche, 17 Uhr
• Freitag, 20. März, Lech a. Arlberg, Pfarrkirche, 17 Uhr
• Samstag, 21. März, München, St. Michael, 19 Uhr

Hof, 6867 Schwarzenberg, austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • 15 Jahre "Cantori silvae"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen