AA

14. Vorarlberger Musikantenrennen am Diedamskopf: Musikverein Riefensberg bleibt siegreich

Trotz eisiger Kälte tauschten rund 300 Musikantinnen und Musikanten beim 14. Musikantenrennen am Diedamskopf ihre Instrumente mit den Rennski.
Die strahlenden Sieger

Bei dem vom Musikverein Schoppernau in bewährter Manier bestens organisierten Rennen konnte sich der Musikverein Riefensberg (Norbert Geiger, Erich Dorn, Klaus Dorn, Stephan Geiger und Edgar Fink) in einem Hundertstelkrimi vor dem Musikverein Mellau (Gerhard Zwischenbrugger, Wolfgang Gasser, Ludwig Natter, Josef Berbig und Wendel Übelher) einmal mehr in die Siegerliste eintragen. Den dritten Platz sicherte sich der Musikverein Sonntag.

Spannende Entscheidungen
Schnellste Musikantin war Marion Edlinger vom MV Mittelberg. Sie verwies Nadine Kienreich (MV Eichenberg) und Christiane Beer (Cäcilia Schoppernau) auf die Plätze. Bei den Herren konnte sich Michael Kaufmann vom Musikverein Reuthe über den Tagessieg freuen. Er gab Edmund Geieger vom MV Alberschwende und Norbert Geiger (MV Riefensberg) das Nachsehen. Bei den Snowboardern waren Julia Kohler von der Bürgermusik Au und Lokalmatador Lukas Moosbrugger nicht zu schlagen. Leonhard Dünser aus Au setzte sich in der Kapellmeisterwertung vor Anton Lingg vom MV Schoppernau durch. Außerdem konnte sich Sigmar Böhler vom MV Doren als schnellster Obmann in die Siegerliste eintragen. (DIF)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Au
  • 14. Vorarlberger Musikantenrennen am Diedamskopf: Musikverein Riefensberg bleibt siegreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen