AA

14 Tote bei Verkehrsunfall in China

Bei einem Verkehrsunfall in Südchina sind 14 Menschen ums Leben gekommen und 29 weitere zum Teil schwer verletzt worden, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete.

Ein Bus kam am Sonntag in der tibetanischen Präfektur Aba in der Provinz Sichuan von der Straße ab und fiel in eine Schlucht, hieß es. 15 der Verletzten befinden sich laut dem Bericht noch in kritischem Zustand. Die Straßen in China gehören zu den gefährlichsten weltweit. Erschöpfte Fahrer, riskantes Fahrverhalten, unsichere Autos und Straßen sind die Ursachen für tausende Verkehrstote in jedem Jahr.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 14 Tote bei Verkehrsunfall in China
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.