14-jähriger Tiroler trank Dreiviertelliter Schnaps

Ein Alkoholexzess hat am Dienstagnachmittag für einen 14-jährigen Tiroler in Ramsau (Bezirk Schwaz) im Krankenhaus geendet. Der Jugendliche hatte laut Polizei einen Dreiviertelliter Schnaps getrunken.

Nach einem Sturz verlor er das Bewusstsein. Ein zufällig vorbeikommender Arzt verständigte die Rettung.

Der 14-Jährige dürfte die Flasche Hochprozentiges zwischen 13.00 und 14.00 Uhr auf einer Bank beim Ramsauer Bahnhof geleert haben. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung kam er zu Sturz und zog sich dabei eine leichte Kopfverletzung zu. Danach verlor er das Bewusstsein. Der Jugendliche wurde mit einer schweren Alkoholvergiftung mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus in Hall eingeliefert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 14-jähriger Tiroler trank Dreiviertelliter Schnaps
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen