Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

14-Jähriger wütete beim Bregenzer Molo gegen Polizeibeamte

Gleich drei Polizeibeamte trugen Bisse und Kratzer am Arm davon
Gleich drei Polizeibeamte trugen Bisse und Kratzer am Arm davon ©APA
Der amtsbekannte und wohnsitzlose Jugendliche trat gegen die Polizisten, bespuckte, kratzte und biss sie. Danach randalierte er im Polizeiauto weiter. 

Am Donnerstag gegen 17.20 Uhr wurde die Polizei zu einer Rauferei in der Seepromenade am Molo in Bregenz gerufen. Bei der Sachverhalts-Aufnahme konnte festgestellt werden, dass gegen das 14-jährige männliche Opfer der Schlägerei eine Festnahme-Anordnung der Staatsanwaltschaft besteht.

Die Polizisten nahmen daraufhin den Jugendlichen fest, worauf sich der 14-Jährige aktiv und vehement gegen die Anhaltung wehrte. Er trat gegen die Beamten, bespuckte, kratzte und biss sie.

Im Polizeiauto randalierte der Jugendliche weiter

Nach der Fixierung des renitenten Jugendlichen trat er im Polizeifahrzeug heftig gegen die Scheiben und biss in eine Einsatztasche. Bei der Festnahme des sehr aggressiven Burschen wurden drei Polizeibeamte durch Bisse und Kratzer am Arm unbestimmten Grades verletzt.

Laut heutigem Polizeibericht der Landespolizeidirektion Vorarlberg wurde der amtsbekannte und wohnsitzlose Mann in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert. Er wird an die Staatsanwaltschaft angezeigt.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 14-Jähriger wütete beim Bregenzer Molo gegen Polizeibeamte
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.