Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

14. Internationaler Dornbirner Sprintpokal

Am 30. Januar 2000 wurde im Hallenbad Dornbirn der 14. Internationale Dornbirner Sprintpokal durchgeführt. [3.2.2000]

Rund 300 Schwimmerinnen und Schwimmer aus Deutschland, aus der Schweiz, aus Tirol und natürlich aus Vorarlberg nahmen an diesem Wettkampf teil. Mit über 1100 Starts handelte es sich dabei um die größte Schwimmsportveranstaltung des Jahres im Land.

Der Schwimmclub TS Dornbirn kann mit dem Ergebnis überaus zufrieden sein: 7 mal Gold, 18 mal Silber, 10 mal Bronze, sowie jeweils ein Pokal in der Punktewertung durch Sabrina Madlener (50m Rücken) und in der Staffel (8 x 50m Freistil) durch die Mannschaft der TS Dornbirn I – so lautet die erfreuliche Bilanz für die TeilnehmerInnen.

Von der hervorragend organisierten Schwimmveranstaltung und den ausgezeichneten Leistungen der SchwimmerInnen überzeugten sich Vizebürgermeister Martin Ruepp, Stadträtin Marie-Louise Hinterauer und Stadtrat Guntram Mäser durch einen persönlichen Besuch.

Siegreiche SchwimmerInnen des TS Dornbirn

50m Brust weiblich Jg. 89 u. jünger:
1. Anna Jonas

50m Rücken weiblich JG. 1989 u. jünger:
1. Sabrina Madlener

50m Freistil weiblich Jg. 1989 u. jünger:
1. Sabrina Madlener

50m Freistil weiblich Jg. 1987:
1. Sonja Reichart

50m Schmetterling weiblich Jg. 1989 u. jünger:
1. Anna Jonas

50m Schmetterling weiblich Jg. 1987:
1. Sonja Reichart

100m Lagen weiblich Jg. 1989 u. jünger:
1. Anna Jonas

zurück

(Quelle: Schwimmclub TS Dornbirn)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • 14. Internationaler Dornbirner Sprintpokal
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.