14 afrikanische Flüchtlinge bei Überfahrt nach Spanien gestorben

Auf ihrer Überfahrt nach Spanien sind 14 afrikanische Flüchtlinge ums Leben gekommen, darunter neun Kleinkinder. Wie der spanische Hörfunk am Donnerstag unter Berufung auf Überlebende berichtete, starben die Migranten an Bord eines Richtung Südspanien steuernden Bootes.

Die Kleinkinder seien zwischen einem und vier Jahre alt gewesen. Ein Patrouillenboot der spanischen Polizei habe das Flüchtlingsboot in der Nacht vor der Provinz Almeria aufgegriffen. Die Polizisten hätten an Bord 35 Überlebende angetroffen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 14 afrikanische Flüchtlinge bei Überfahrt nach Spanien gestorben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen