AA

13 Tote bei Gefangenenmeuterei in Brasilien

Bei einer groß angelegten Gefangenenmeuterei im Norden Brasiliens sind nach bisherigen Angaben rund 13 Menschen ums Leben gekommen.

Etwa 80 Insassen einer Haftanstalt in Manaus im Bundesstaat Amazonas hatten sich nach einem Bericht des brasilianischen Nachrichtensenders Globo News am Sonntag gegen die Haftbedingungen erhoben. Sicherheitskräfte brauchten mehr als zwölf Stunden, um den Aufstand niederzuschlagen. Die Meuterer hatten einen Wechsel der Gefängnisleitung und die Errichtung einer öffentlichen Telefonzelle gefordert.

Nach Angaben der katholischen Kirche kommt es in brasilianischen Gefängnissen alle 36 Stunden zu Aufständen. Ursache dafür sei „die brutale Behandlung, das Elend und der Müßiggang der Gefangenen“, sagte ein ehemaliger Vertreter der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch. Mit etwa 212.000 Inhaftierten sind die brasilianischen Gefängnisse um ein Drittel überbelegt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 13 Tote bei Gefangenenmeuterei in Brasilien
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.