120 Neuinfektionen und drei weitere Todesfälle

Neuinfektionen bleiben auf einem stabilen Niveau
Neuinfektionen bleiben auf einem stabilen Niveau ©Rotes Kreuzt
In Vorarlberg ist die Zahl der aktiv mit dem Coronavirus infizierten Personen am Freitag leicht gesunken.

120 Neuinfektionen standen 134 Genesungen gegenüber, damit gab es 2.013 aktiv positive Fälle (Stand 24 Uhr). Drei weitere Erkrankte starben am oder mit dem Coronavirus, die Zahl der Todesopfer wuchs auf 178 an.

Situation in Spitälern entspannt sich

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes scheint sich allmählich zu entspannen.

Von den landesweit 64 Intensivbetten waren 21 von Corona-Patienten belegt. Zusätzlich werden 21 Nicht-Covid-Patienten intensivmedizinisch betreut. Aktuell waren am Samstagmorgen noch 22 Intensivbetten für alle Patientengruppen verfügbar. Insgesamt wurden in den Spitälern 109 Corona-Erkrankte stationär betreut.

Unverändert zeigten sich die Zahl der infizierten Krankenhaus-Mitarbeiter (90) und jene der Mitarbeiter (18), die sich als Kontaktpersonen in Quarantäne befanden.

Zahlen aus den Gemeinden

Mit Stand Freitagmitternacht gab es elf Vorarlberger Kommunen mit über 50 aktiv Infizierten. In drei Gemeinden lag die Zahl der Fälle über 100, nämlich in den Städten Dornbirn, Feldkirch und Bregenz. Rund 60 Prozent aller in Vorarlberg aktiven Coronavirus-Infektionen verteilten sich auf diese elf Gemeinden. Sieben der 96 Vorarlberger Kommunen waren frei vom Coronavirus.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 120 Neuinfektionen und drei weitere Todesfälle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen