Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

110 Einsatzkräfte bei Wohnhausbrand in der Steiermark

110 Feuerwehrleute waren bei den Löscharbeiten in der Steiermark im Einsatz.
110 Feuerwehrleute waren bei den Löscharbeiten in der Steiermark im Einsatz. ©Einsatzdoku
Am Sonntag kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Brand in Edelsdorf (Steiermark). Aufgrund der starken Rauchentwicklung gestalteten sich die Löscharbeiten schwierig, 110 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Verletzte gab es glücklicherweise keine.
Bilder von den Löscharbeiten

Die Feuerwehr wurde am Sonntagabend gegen 20.38 Uhr alarmiert. In Edelsdorf hatte ein Holzzubau zu brennen begonnen und die Flammen hatten bereits auf das Dachgeschoss des Einfamilienhauses übergegriffen, als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen. Ein Übergreifen auf das Nachbarwohnhaus konnte verhindert werden. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, da es zu einer sehr starken Rauchentwicklung kam. Die Brandursache konnte noch nicht geklärt werden, es wird ermittelt. Insgesamt standen sechs Feuerwehren mit 110 Einsatzkräften und 14 Fahrzeugen im Einsatz. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden ist jedoch enorm.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 110 Einsatzkräfte bei Wohnhausbrand in der Steiermark
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen